Klares Nein zur wirtschaftsfeindlichen Erbschaftssteuer – gut so!

von Philippe Müller

Das Volk lehnt auch dieses linke, wirtschaftsfeindliche Begehren deutlich ab.
SP und Grüne scheitern mit ihren wirtschaftsfeindlichen Vorstössen gleich reihenweise (Mindestlohn, Pauschalsteuer, Ferieninitiative etc.) und müssen sich fragen, wie lange sie noch mit unrealistischen Ideen am Volk vorbeipolitisieren wollen.

http://www.bernerzeitung.ch/schweiz/standard/Tren-imageErbschaftssteuer-deutlich-abgelehnt/story/10477684

 

Kostentreibende Anreize vermeiden

von Philippe Müller

Der heutige Lastenausgleich Sozialhilfe führt dazu, dass sich gewisse Sozialausgaben kaum auf die Ausgaben der betroffenen Gemeinde auswirken – diese Ausgaben werden daher oft problemlos durchgewinkt. Diese Fehlanreize müssen korrigiert werden.
Die Linke will das nicht, die Mehrheit des Großen Rates will das.

Link: http://www.bernerzeitung.ch/region/kanton-bern/Regierung-soll-Fehlanreize-in-Lastenausgleich-Sozialhilfe-ausmerzen/story/28925219

 

(Archivbild, noch mit Brille…😎)

image

Planungskosten begrenzen – öffentliche und private

von Philippe Müller

Vertreter des Staates geben viel Geld aus (um ein eigenes politisches Anliegen möglichst durchzubringen), Firmen stellen extra Leute an, um ganze Projekte auszuarbeiten, Private beauftragen Anwälte für Einspracheverhandlungen etc. – dieser Aufwand ist viel zu groß. Und vor der Abstimmung heißt es dann, man könne es nun nicht ablehnen, sonst gingen die Projektierungskosten flöten… Hier besteht , wie mein Vorstoss zeigt, Anpassungsbedarf!

Link: http://www.bernerzeitung.ch/region/bern/FDP-will-Planungskosten-begrenzen/story/23998375

image